Header kopftherapeuten

Buchpublikation “Kopfarbeit in guten Händen“

Ein Fachbuch für Craniocervicale Syndrome (CCS)

Leserinnen und Leser erwartet ein umfassendes Standardwerk mit 1400 Quellen, 300 Abbildungen und 120 Tabellen zur Untersuchung und Behandlung von Beschwerden in den Regionen Kopf und Halswirbelsäule wie Kopfschmerzen, Nackenbeschwerden oder Schwindel.

Autorinnen-Team: Heike Kubat, Elke Schulze, Ima Feurer

Weiterhin gehören zu den craniocervicalen Beschwerdebildern beispielsweise Migräne, Kiefergelenksbeschwerden oder Zustände nach Schleudertrauma oder Kopfverletzungen. Das Fachbuch ist aus der langjährigen Erfahrung und dem qualifizierten Wissen der drei Autorinnen, Heike Kubat, Elke Schulze und Ima Feurer, entstanden.

Erforderliche strukturierte Vorgehensweise

Craniocervicale Syndrome sind vielfältig und erfordern eine strukturierte und spezialisierte Vorgehensweise. Ziel des Fachbuches ist es, die Behandler zu einer evidenzbasierten, patientenzentrierten Therapie zu befähigen. Aufbauend auf Kenntnis und Verständnis von Krankheitsbildern und craniocervicalen Dysfunktionen führt das Fachbuch durch den therapeutischen Prozess: Anamnese, Inspektion, Funktionstests aus der Testbatterie, weiterführende Untersuchung, Therapieplanung und -durchführung, ergänzt durch zahlreiche Anmerkungen, Fallbeispiele und Befundbögen. Das 584-seitige Buch ist im Hogrefe-Verlag erschienen und überall im Fachbuchhandel erhältlich.

Leseprobe Buchpublikation Fachbuch online kaufen