Header kopftherapeuten

Was im Kopf bei Migräne passiert - prägnant erklärt

Beitrag vom 08.06.2022, Expertenratschlag

In einem YouTube-Video beschreibt der Mediziner Prof. Dr. med. Christoph Schankin, was im Kopf bei Migräne passiert. Ausgehend von einem Patientenbeispiel, zeigt er auf, wie Migräne definiert ist. Im Anschluss erläutert er die Phasen der Migräne-Attacke. Während der ersten Phase der Migräne, also bereits vor dem #Kopfschmerz, so Prof. Schankin, zeigen sich unterschiedliche Gehirnareale andres aktiv als außerhalb einer Migräne-Attacke. Es kommt zu einer Verarbeitungsstörung von normalen Reizen. Wir empfinden in der Folge zum Beispiel Geruchs-, Licht- oder Lärmempfindlichkeit. Eine Reihe von Patienten haben zusätzlich eine Aura-Phase, dem ein anderer Mechanismus der Migräne zu Grunde liegt. Sie führt häufig zu Sehstörungen, aber auch zu Gefühls- oder Sprachstörungen.

Wer bekommt eigentlich Migräne?

Warum die einen Menschen Migräne haben und die anderen nicht, liegt vorrangig an der Gen-Zusammensetzung im Vergleich zu Gesunden. Wie oft ein Patient mit einer entsprechenden Veranlagung schließlich Migräne bekommt, ist sehr unterschiedlich. Sie erscheint in drei Formen, als seltene episodische Migräne, als episodische Migräne, die öfter als 10-14 Tage im Monat auftritt sowie als chronische Form. Die Migräne lässt sich über bestimmte Faktoren in ihrer Häufigkeit gut beeinflussen, jedoch über andere mäßig oder gar nicht.

Verständlich erklärt in 12 Minuten

Prof. Schankin erläutert die Migräne in zwölf Minuten auf eine angenehm anschauliche Weise, von der jeder, der sich für das Krankheitsbild interessiert, profitieren kann.

https://www.youtube.com/watch?v=5C48adFj-cc&t=27s

 

 

Zurück zur Übersicht